• Veröffentlicht02.07.2024

Fünf Fakten, die man über UVC-Strahlung wissen sollte!

Wussten Sie schon? UVC-Strahlung ist der energiereichste Teil des UV-Lichtspektrums und besitzt einzigartige Eigenschaften, die sie für verschiedene Anwendungen unverzichtbar machen. Hier einige Fakten dazu:

 

Fakt 1 - Teil des natürlichen Sonnenlichts

UVC-Strahlung ist Teil des unsichtbaren Lichtspektrums und liegt zwischen 100 und 280 Nanometern Wellenlänge. Ähnlich wie sichtbares Licht, aber mit deutlich kürzeren Wellenlängen und höherer Energie, grenzt es an UVA- und UVB-Strahlung, die weniger energiereich sind, und an Röntgenstrahlen, die noch energiereicher und kurzwelliger sind.

 

Fakt 2 - UVC ist kraftvoll gegen Mikroorganismen 

UVC-Strahlung, der energiereichste Teil des UV-Lichts, greift die DNA von Lebewesen direkt im Zellkern an. Für Mikroorganismen wie Bakterien, Viren und Pilze bedeutet dies das Aus. Doch auch für uns Menschen ist die Strahlung riskant und erfordert Schutzmaßnahmen.

Paradoxerweise liegt in der zerstörerischen Kraft von UVC-Strahlung auch ihr Nutzen. Sie bekämpft effektiv selbst resistente Bakterien und Viren, die sich gegen Antibiotika behaupten. Ein Hoffnungsträger im Kampf gegen multiresistente Keime.

Trotz ihrer Wirksamkeit ist der Einsatz von UVC-Strahlung nicht ohne Risiko. Direkter Kontakt mit der Strahlung kann schwere Schäden an Augen, Haut und Zellen verursachen. Daher ist bei der Anwendung stets Vorsicht geboten.

 

Fakt 3 - Die UVC-Strahlung hat eine unsichtbare Kraft 

Obwohl UVC-Strahler blaues Licht emittieren, ist dies nur ein Nebenprodukt. Ihre wahre Stärke liegt in der unsichtbaren Strahlung, die Keime und Bakterien abtötet.

 

Fakt 4 - Natürliche UVC-Strahlung existiert auf der Erde nicht

Die Sonne sendet Unmengen an energiereicher UVC-Strahlung aus, die für alles Leben auf der Erde tödlich wäre. Glücklicherweise besitzen wir aber einen unsichtbaren Schutzschild: die Ozonschicht. Sie entsteht aus der Reaktion zwischen dem Sauerstoff unserer Atmosphäre und der einfallenden UVC-Strahlung.

Ohne diese Reaktion und die anschließende Filterung der UVC-Strahlung durch die Ozonschicht, wäre Leben auf der Erde, wie wir es kennen, unmöglich.

 

Fakt 5 - Kraftvolle Desinfektion ohne Nebenwirkungen durch UVC

UVC-Strahlung, künstlich erzeugt durch Lampen, LEDs oder Laser, bietet eine hocheffiziente und nachhaltige Methode zur Desinfektion. Wasser, Luft und Oberflächen werden zuverlässig von Keimen und Bakterien befreit, ohne dabei Rückstände oder Schadstoffe zu hinterlassen.

 

Haben wir Ihr Interesse an der Technologie hinter dem UVC-Licht geweckt? Dann klicken Sie hier für weitere Informationen!

Kontakt

Lassen Sie sich von uns beraten!
Wir freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme telefonisch unter +43 6472 20 007 oder per Mail!

Keine gültige Telefonnummer
Captcha image